Verbotene Materialien und Gegenstände

Bestimmte Gegenstände/ Materialien können nicht in Ihrem Gepäck bzw. können unter besonderen Umständen befördert werden.

Bitte lesen Sie die folgenden Anweisungen sorgfältig durch.

Die Beförderung bestimmter Stoffe und Substanzen kann Ihre eigene sowie die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Mitreisenden irreparabel schädigen. Sie können sich an unsere Mitarbeiter wenden, um weitere Informationen zu erhalten, die in den folgenden Anweisungen möglicherweise nicht enthalten sind.

Elektronische Geräte

Lithium-Batterien

Es ist zulässig, bis zu 2 Ersatzbatterien oder Batterien außer tragbaren elektronischen Geräten pro Passagier strengstens und nur im Handgepäck unter folgenden Bedingungen mitzuführen:

  • Der Lithiumgehalt der Lithium-Metall-Batterien soll zwischen 2 und 8 Gramm liegen.
  • Lithium-Metall-Reservebatterien sind nur bei PMED-Medizinprodukten zulässig.
  • Wattstunden von Lithium-Ionen-Batterien dürfen zwischen 100 und 160 liegen.

Für Batterien in Geräten wie tragbaren elektronischen Geräten oder persönlichen medizinischen Geräten sollten:

  • Der Lithiumgehalt der Lithium-Metall-Batterien soll bis zu 2 Gramm liegen.
  • Wattstunden von Lithium-Ionen-Batterien dürfen bis 100 liegen. 

Reservebatterien

Als Reserve-Batterie wird jedes Material bezeichnet, das als Energiequelle dient, z.B. Powerbanks, Lithium-Ionen-Batterien und Lithium-Metall-Batterien.

Die Grundvoraussetzung ist, dass Sie sie nur im Handgepäck unter Beachtung der folgenden Anweisungen befördert werden:

Reservebatterien müssen also einzeln geschützt werden, entweder in ihrer Originalverpackung oder mit ihren isolierten Anschlüssen platziert sein, um Kurzschlüsse zu vermeiden (sie müssen in einer Schutzhülle oder einem separaten Plastikbeutel oder indem Isolierband auf die Anschlüsse geklebt wird transportiert werden).

Samsung Galaxy Note 7

Laut Richtlinie der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) und der offiziellen Mitteilung der Firma Samsung bezüglich der Mobiltelefone vom Typ Samsung Galaxy Note 7, informieren wir alle Passagiere, die Besitzer von Mobiltelefonen Samsung Galaxy Note 7 sind, dass sie diese aus Sicherheitsgründen nicht in das aufzugebende Gepäck legen sollten. Es ist erforderlich, dass die Geräte im Passagierraum deaktiviert bleiben und während des gesamten Fluges nicht aufgeladen werden sollten.

Wir weisen darauf hin, dass unsere Crew umgehend informiert werden muss, wenn Sie feststellen, dass Ihr Gerät beschädigt, heiß, Rauch erzeugt oder an einen unzugänglichen Ort gefallen ist.

Elektronische Zigaretten

Die Beförderung von elektronischen Zigaretten und anderen Dampfgeräten (die Batterien enthalten) ist nur im Handgepäck gestattet.

**Es ist strengstens untersagt, diese bestimmte Geräte oder deren Batterien im Flugzeug aufzuladen.** 

 

Schusswaffen und andere Waffen, jedes Objekt, das in der Lage ist oder zu sein scheint, ein Projektil abzufeuern oder Verletzungen hervorzurufen.

  • alle Feuerwaffen (Pistolen, Revolver, Gewehre, Schrotflinten usw.).
  • Nachbildungen und Imitationen von Feuerwaffen.
  • Komponenten von Feuerwaffen (ausgenommen Zielfernrohre/Zielgeräte).
  • Luftpistolen, Gewehre und Schrotpistolen.
  • Signalpistolen, Startpistolen.
  • Spielzeugpistolen aller Art, Waffen für Anfänger.
  • Bolzenschussgeräte und Nagelschusspistolen.
  • Armbrüste, Katapulte, Harpunenabschussgeräte, Viehtötungsapparate.
  • Betäubungsgeräte oder Elektroschocker, z. B. Betäubungsstäbe, Elektroimpulsgeräte (Taser).
  • Feuerzeuge, die Feuerwaffen imitieren.
  • Äxte und Beile.
  • Kanthaken, Harpunen und Speere.
  • Eispickel, Schlittschuhe.
  • Alle Feststell- oder Springmesser, ungeachtet der Klingenlänge.
  • Messer, einschließlich Ritualmesser, mit Klingenlänge über 6 cm, aus Metall oder einem anderen Material, das stark genug ist, um es als Waffe einsetzbar zu machen.
  • Fleischerbeile, Hackmesser (Macheten).
  • Rasiermesser und -klingen (ausgenommen Sicherheits-Rasierer oder Einmal-Rasierer mit Klingen in Kassette).
  • Säbel, Schwerter und Degen.
  • Skalpelle, Scheren mit einer Klingenlänge über 6 cm.
  • Ski- und Wanderstöcke.
  • Wurfsterne (Shuriken).
  • Werkzeuge, wenn diese als spitze oder scharfe Waffen verwendet werden können, z. B. Bohrer und
    Bohraufsätze, Teppich- und Kartonmesser, Universalmesser, alle Sägen, Schraubendreher, Brechstangen, Hammer, Zangen, Schraubenschlüssel, Lötlampen.
  • Baseball- und Softball-Schläger.
  • Keulen oder Schlagstöcke — fest oder biegsam — z. B. Knüppel, Gummiknüppel und -stöcke.
  • Cricketschläger.
  • Golfschläger.
  • Hockeyschläger.
  • Lacrosseschläger.
  • Kayak- und Kanupaddel.
  • Skateboards.
  • Billiardstöcke.
  • Angelruten.
  • Kampfsportausrüstung, z. B. Schlagringe, Schläger, Knüppel, Totschläger, Nunchaku, Kubatons, Kubasaunts.

Spitze/scharfe Waffen und scharfe Objekte

Stumpfe Instrumente

  Sprengstoffe und brennbare Stoffe

Alle Sprengstoffe oder hochentzündlichen Stoffe, die eine Gefahr für die Gesundheit der Fluggäste oder der
Besatzung oder für die technische und allgemeine Sicherheit des Luftfahrzeugs sowie von Eigentum darstellen.

  • Munition.
  • Sprengkapseln.
  • Detonatoren und Zünder.
  • Sprengstoffe und Explosivkörper.
  • Nachbildungen oder Imitationen von Sprengstoffen oder Explosivkörpern.
  • Minen und andere explosive militärische Ausrüstungsgegenstände.
  • Granaten aller Art.
  • Gas und Gasbehälter, z. B. Butan, Propan, Acetylen, Sauerstoff, in großen Mengen.
  • Feuerwerkskörper, Fackeln aller Art und sonstige pyrotechnische Erzeugnisse (einschließlich Kleinfeuerwerk („party poppers“) und Spielzeugpistolen mit Zündplättchen).
  •  Überallzündhölzer.
  • Rauchkanister oder Rauchpatronen.
  • brennbare flüssige Kraftstoffe, z. B. Benzin, Diesel, Flüssiggas für Feuerzeuge, Alkohol, Ethanol.
  • Farbe in Sprühdosen.
  • Terpentin und Farbverdünner.
  • alkoholische Getränke von mehr als 70 % vol. (140% proof).

 Chemische und toxische Stoffe

Alle chemischen oder toxischen Stoffe, die eine Gefahr für die Gesundheit der Fluggäste oder der Besatzung oder für die technische und allgemeine Sicherheit des Luftfahrzeugs sowie von Eigentum darstellen.

  • Säuren und Basen, z. B. Batterien, die auslaufen können.
  • Ätzende oder bleichende Stoffe, z. B. Quecksilber, Chlor.