Gepäck und Handgepäck

Εllinair bietet ihren Passagieren auf allen Flügen und für alle Buchungsklassen die Möglichkeit, Gepäck bis zu 20 kg und Handgepäck bis zu 8 kg kostenlos zu befördern.

 

 
             

 

                                  

Handgepäck:

  • Kostenfreie Mitnahme von Handgepäck bis zu 8 kg für alle Buchungsklassen, mit maximalen Abmessungen von 55 x 40 x 20 cm.
  • Vergewissern Sie sich vor Antritt Ihrer Reise, dass Ihr Handgepäck die zulässigen Höchstgrenzen für Maße und Gewicht nicht überschreitet, so dass Verzögerungen oder zusätzliche Gepäckgebühren am Flughafen vermieden werden.
  • Zusätzlich zum Handgepäck ist der kostenlose Transport einer Handtasche oder Extra-Tasche für Laptop / Tablet erlaubt, die unter den Vordersitz passen sollte
  • Die Mitnahme von Flüssigkeiten oder gelartigen Produkten in Ihrem Handgepäck, ist gemäß der geltenden Gesetzgebung nur in Gefäßen mit einem Fassungsvermögen bis zu 100 ml pro Verpackung erlaubt.

Diese Verpackungen müssen in eine durchsichtige wiederverschließbare Plastiktüte mit maximalem Fassungsvermögen von 1 Liter passen. Jeder Passagier darf nur eine Tüte bei sich haben, die verschlossen sein muss und bei der Handgepäckkontrolle getrennt abgegeben wird. 

Diese Beschränkung ist eine Europäische Richtlinie, und ihr unterliegen alle Produkte in flüssiger Form (Wasser, Spirituosen und Erfrischungsgetränke, Parfüme, Shampoos, Cremes, Salben, Leim, Lotionen, Kontaktlinsenflüssigkeit, Sprays, Zahnpasten usw.)

Medikamente und medizinisch indizierte Spezialnahrung (z. B. Babynahrung oder Diätkost) in flüssiger Form, die Sie während Ihrer Reise unbedingt benötigen, können im Handgepäck transportiert werden. Wir empfehlen Ihnen, aufgrund der geltenden Sicherheitsvorschriften ein ärztliches Attest mit sich zu führen.

Außerdem dürfen Sie Produkte aus den Duty Free Shops mitnehmen. Diese Produkte müssen in einem transparenten, vom Verkaufspersonal versiegelten Beutel verpackt werden, die Sie bevor Sie die Handgepäckkontrolle passiert haben, nicht öffnen dürfen. Anderenfalls kann ihr Inhalt am Kontrollpunkt beschlagnahmt werden. Alle diese Flüssigkeiten werden zusätzlich zu den Mengen in dem wiederverschließbaren Beutel, wie oben erwähnt, berechnet.

Das Sicherheitspersonal ist berechtigt, alle nicht erlaubten Flüssigkeiten gemäß den aktuellen EU Regelungen, von Ihnen zu verlangen sie abzugeben. Diese Gegenstände werden entsorgt bzw. recycelt.

 

Gepäck:

  • Die Freigepäckgrenze für aufgegebenes Gepäck ist 20 kg, mit maximalen Abmessungen bis zu 158 cm oder 62 Zoll (Summe aus Länge, Breite und Höhe) für alle Buchungsklassen.
  • Bei Kindern unter 2 Jahren beträgt das Freigepäck 10 kg mit maximalen Abmessungen bis zu 158 cm oder 62 Zoll (Summe aus Länge, Breite und Höhe). Die erforderliche Babynahrung, ein zusammenklappbarer Kinderwagen oder ein Kindersitz sind von der Gepäckkontrolle ausgenommen und können kostenlos mitgeführt werden.
  • Speziell für Studenten und Wehrdienstpflichtige beträgt das zulässige Gesamtgewicht 30 kg mit maximalen Abmessungen bis zu 158 cm oder 62 Zoll (Summe aus Länge, Breite und Höhe). Erforderlicher Nachweis des gültigen Studenten- oder militärischen Ausweises beim Check-in am Flughafen. Gilt für alle Inlandsflüge, sowie für Auslandsflüge von / nach Deutschland.
          

 

Im Gepäck, das bei der Ticketkontrolle (Check-in Schalter) abgegeben wird, können Sie persönliche Gegenstände transportieren, die Sie für Ihre Reise benötigen.

Jedoch dürfen keine zerbrechlichen Gegenstände, Reisedokumente oder Geschäftsunterlagen, Medikamente, Schmuck und Wertsachen sowie Computer und andere Geräte, Geld, Verträge und Wertpapiere auf diese Weise transportiert werden. Diese Gegenstände müssen von Ihnen selbst im Handgepäck transportiert werden, denn im Fall eines Verlusts übernimmt die Fluggesellschaft keine Haftung.

Gepäckstücke, die nicht den Gepäckbestimmungen entsprechen, können nicht transportiert werden.

Falls Sie in Ihrem Gepäck zerbrechliche Gegenstände oder andere nicht als Gepäck vorgesehene Dinge transportieren möchten, müssen Sie dies bei der Gepäckkontrolle melden und das entsprechende Schriftstück (Limited Release Form) unterschreiben, mit dem Sie die Verantwortung für den Transport übernehmen.

Falls die erwähnten Gegenstände entdeckt werden, werden sie vom Flughafen einbehalten, und die Fluggesellschaft trägt keine Verantwortung für ihre Übergabe an die Passagiere, noch besteht ein Recht auf Entschädigung im Verlustfall. Der Transport solcher Gegenstände ist nur im Gepäck erlaubt, das bei der Ticketkontrolle abgegeben wird.

Sie können Lebensmittel transportieren, die mit absorbierendem Material in Holzkisten geeignet verpackt sind, um eventuelles Auslaufen zu vermeiden. Außerdem müssen Sie die Einschränkungen beim Lebensmittelimport berücksichtigen, die eventuell in den jeweiligen Staaten gelten.

  

 

Gebühren für Übergepäck:

  • 2 €/kg für Inlandsflüge 
  • 5 €/kg für Auslandsflüge 

Das Gewicht jedes Gepäckstückes (zusammen mit dem Übergewicht) mit maximalen Abmessungen bis zu 158 cm oder 62 Zoll (Summe aus Länge, Breite und Höhe), sollte nicht mehr als 32 kg betragen. Anderenfalls kann das Gepäck nicht transportiert werden.

 

Beschädigtes Gepäck

Wenn Ihr Gepäckstück beschädigt ankommt, müssen Sie den Schaden umgehend beim Lost & Found Büro melden, bevor Sie den Flughafen verlassen, indem Sie Folgendes vorzeigen:

  • Beschädigtes Gepäck
  • Gepäckaufkleber
  • Pass oder Personalausweis
  • Bordkarte

Zuständige Abteilung: Kundenservice: E-Mail: claims@ellinair.com

Ellinair übernimmt keine Haftung für Schäden an Gepäck, die durch normale Abnutzung verursacht wurden, wie:

  • Kratzer, Dellen, kleine Risse, Schmutz und Flecken sowie alles, was trotz sorgfältiger Handhabung des Gepäcks verursacht werden kann.
  • Beschädigung an oder Verlust von hervorstehenden Teilen des Gepäcks wie Griffe, Räder, Reißverschlüsse, Riemen und Schlösser.
  • Schäden durch überfülltes Gepäck oder an unangemessen verpackten Gegenständen, einschließlich zerbrechlicher Gegenstände.
  • Gegenstände, die von Flughafen-  oder Sicherheitsbehörden beschlagnahmt werden.